Waldklimaprojekte


RSS kombiniert hochauflösende Erdbeobachtungsdaten mit KI-basierten Analyseverfahren zur exakten digitalen Charakterisierung und zum kontinuierlichen Monitoring der Wälder. Unsere SaaS Lösungen können genutzt werden, um den hohen Standards zur Zertifizierung von Kompensationsleistungen oder zum Nachweis naturnaher Waldbewirtschaftung gerecht zu werden.

Datenerfassung

Für eine transparente Bilanzierung der Klimaleistung von Wäldern, ist eine exakte Inventur des Kohlenstoffbestands und deren Änderungen essentiell. Mit Hilfe transparenter und standardisierter Verfahren der Erdbeobachtung, kann nicht nur ein nachhaltigeres Waldmanagement unterstützt werden, sondern auch das Emissionsminderungspotenzial abgeschätzt werden. Durch die voll abdeckende Erfassung des Bestandes ist es möglich, die Informationen aus den Stichprobenverfahren der Waldinventuren flächendeckend zu ergänzen.

Die SaaS Lösungen von RSS kombinieren hochauflösende Erdbeobachtung und KI-basierte Algorithmen um automatisiert den Baumbestand abzuleiten und in Bezug auf Baumhöhen und Biomassegehalt zu charakterisieren. Die Kombination dieser Methoden liefert ein akkurates und digital verfügbares Abbild des Waldbestandes. RSS bietet alles aus einer Hand, von der Datenerfassung über Datenanalyse bis zur digitalen Bereitstellung über web-mapping Lösungen.

Digitaler Zwilling des Waldes

Um individuelle Flächen digital zu erfassen, nutzen wir neben Satelliten-basierten Lösungen auch Drohnen oder Kleinflugzeuge zur höher aufgelösten Datenerfassung. In Abhängigkeit der gewünschten Bodenauflösung sind Datenerfassungen von bis zu 25 km² an einem Tag möglich. Je nach Anforderungsprofil unserer Kunden ist es uns möglich, die Datenerfassung mit der jeweils passenden Sensorik durchzuführen. Wir verwenden Flugzeug-/Drohnen-getragene Systeme wie Laserscanning (LiDAR) zur Waldvermessung in 3D, spezielle multispektrale Sensoren um Informationen zu Waldtyp und akuten Stressfaktoren abzuleiten, sowie Thermalsensoren um Rückschlüsse auf den Wasserhaushalt und Kühlungseffekt von Wäldern zu ziehen.

 

Alle Daten immer verfügbar

Die Lösungen von RSS können mühelos in bestehende Geographische Informationssysteme integriert werden, um Planung und Arbeitsabläufe für Ihr Waldmanagement zu optimieren. Daten aus der digitalen Bestandsaufnahme können direkt mit weiteren Daten terrestrischer Messungen verglichen und angereichert werden. Darüber hinaus bieten wir online Lösungen an, die es erlauben den Waldzustand in web-mapping Lösungen zu visualisieren und interaktiv zu erkunden.

 

CO2 – Bilanzierung

Wälder sind Biodiversitäts-Hotspots, speichern große Mengen an Kohlenstoff in ihrer ober- und unterirdischen Biomasse und bieten der lokalen Bevölkerung verschiedene Ökosystem-Dienstleistungen. RSS hat seit Beginn des Waldbezogenen Kohlenstoffhandels REDD+ Projekte (Reducing Emissions from Deforestation and Forest Degradation) durch technisches MRV (Monitoring, Reporting and Verification) unterstützt. Unsere entwickelten Methoden sind auch in Auf- und Wideraufforstungsprojekten, sowie in nachhaltiger Waldbewirtschaftung verwendbar.

Aufgrund der Möglichkeit CO2-Emissionen zu kompensieren und Wälder als Ausgleichsflächen zu veranschlagen wurden finanzielle Anreize für Privatanleger und Investoren in Form von CO2-Zertifikaten geschaffen worden. Unsere SaaS-Produkte sind speziell auf die Anforderungen der hohen Standards des „Verified Carbon Standards“, „Gold Standards“ und dem „High Carbon Stock Approaches“ für Waldklimaprojekte zugeschnitten.

 
 

Emmissionshandel nach Qualitätsstandards

Die Bewertung und Sicherstellung der Umwelt- und Klimawirkung eines (Wald-) Projekts ist in der Praxis komplex. Aufgrund der langjährigen Erfahrung in der Kohlenstoffbilanzierung und dem Monitoring von Wäldern, hat die RSS bei der Entwicklung von Qualitätsstandards aktiv mitgewirkt. Dieses fundamentale Wissen über die praktische Anwendung von Qualitätsstandards spiegelt sich in den von uns entwickelten Lösungen wieder. Diese ermöglichen eine exakte Kohlenstoff- und CO2-Bilanzierung von Waldflächen, um damit am freiwilligen oder verpflichtenden Kompensationsmarkt tätig zu werden.

Digitale Verifizierung

 

WaldbesitzerInnen die Ihren Wald klimafreundlich und naturnah bewirtschaften sollen belohnt werden, da sie dafür sorgen, dass Kohlenstoff in Holz und Böden gespeichert wird, die Artenvielfalt erhalten bleibt und der Wasserhaushalt verbessert wird. Wir bieten Verfahren der digitalen Verifizierung von Wäldern, die den Kriterien unterschiedlicher Nachhaltigkeitsstandards entsprechen. Wir kombinieren neueste Technologien wie künstliche Intelligenz und hoch-aufgelöste Erdbeobachtungssatelliten, um transparent, kostengünstig und unabhängig zu erfassen, ob Waldflächen Biomasse aufbauen oder verloren haben. Diese digitale Verifizierung ermöglicht es auch die wirtschaftlichen Auswirkungen einer naturnahen Bewirtschaftung in Bezug auf CO2- und Nachhaltigkeitszertifikate abzuschätzen.

Interaktiver Waldmonitor Arnsberg

Waldmonitoring

Unser Monitoring-Ansatz, der hochauflösende Luftbilder sowie optische und Radar-Satellitendaten synergetisch nutzt, identifiziert den aktuellen Zustand der Wälder, das Ausmaß und die Dichte der Waldbedeckung und deren Veränderungen im Laufe der Zeit. Es werden historische Trends der Entwaldung und Degradierung abgeleitet, die mit aktuellen und zukünftigen Aktivitätsdaten verglichen werden können. Wir nutzen diese Daten zudem, um die Auswirkungen von Waldbränden, Dürren und Schädlingsbefall auf das Wald-Ökosystem räumlich und zeitlich zu bewerten.